Tach auch...

 


Tach auch...
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  gizma


http://myblog.de/eryn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Diktomanie läßt grüßen

Der Sohn fühlt sich übel behandelt von mir. Übel! (S = Sohn, M = Mutter)

S: Ich habe ein Recht auf Demokratie. Sofort!! M: Okay, dann mach dein Abitur, studiere, arbeite ein paar Jahre als Anwalt und lass dich dann in den Bundestag wählen. Da hast du dann Demokratie. Bis dahin gilt: Hier gibt es nur eine Demokratie und das bin ich! S: Mach ich auch! Und zwar als Paläontologe! Und dann werde ich denen mal erzählen, was sie alles falsch machen! M: Nein, dann setzt du dich erst einmal ein paar Jahre auf die hinteren Bänke und dann ... vielleicht ... bekommst du deine fünf Minuten. Viel Spaß! S: Du kannst keine Demokratie sein! M: Hier schon. Und Demokratie funktioniert nur, wenn alle mitmachen. Alle, mein Kind! Nicht nur die Mütter. Du hälst dich aber an keine Vereinbarung oder an die Regeln der Fairness. Also, l'état ce moi! S: Was soll das heißen? M: Das heißt, ich bin die Regierung, die Opposition, der Bundestag, der Richter und die Polizei. Und fertig! S: Weißt du, was du bist??? Du bist eine Diktomatie. Genau das bist du!!!

Jo. Und wenn der Sohn die Sache mit der Demokratie und der Diktatur auseinander halten kann, gehen wir in die nächste Runde. Bis dahin werde ich weiter selbstherrlich vor mich hin regieren und mir einreden, dass man an seinen Gegnern wächst.

Tach auch ...
25.11.08 23:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung